Mitarbeiter*in im Bereich Forschungsevaluation, Wissensmanagement und IT-Projektmanagement

Bewerbungsschluss: 26.09.2021

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Forschungszentrum in unserer Zentrale in Frankfurt am Main eine*n Mitarbeiter*in im Bereich Forschungsevaluation, Wissensmanagement und IT-Projektmanagement.

Ihre Aufgaben

In der Stabsstelle des Forschungszentrums sind Sie verantwortlich für die Evaluation und Analyse der Forschungsleistung der Bundesbank. Hierfür entwickeln Sie bestehende Evaluationsmethoden weiter und arbeiten zu diesem Themengebiet in internationalen Gremien mit. Daneben befassen Sie sich mit der nutzerspezifischen Optimierung des Zugangs zu Forschungsinformationen und entwickeln diese unter Nutzung moderner Methoden der Digitalisierung weiter. Sie erstellen zusammenfassende Analysen und Präsentationen über die Forschung in der Bundesbank, wirken bei der Erstellung des Forschungsprogramms mit und entwickeln als Projektleitung das Forschungsinformationssystem weiter.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Master oder gleichwertiger Studienabschluss mit wirtschaftswissenschaftlichem und/oder informationstechnischem Schwerpunkt und überdurchschnittlichem Ergebnis
  • Sehr gute Kenntnisse über quantitative Indikatoren der Forschungsevaluierung, vergleichende Forschungsrankings, Datenprodukte zur Forschungsevaluierung sowie über Erfassung, Monitoring und Auswertung von Forschungsprojekten mit entsprechenden IT-Lösungen
  • Sehr gute, durch praktische Erfahrungen belegte Kenntnisse über die Organisation und Koordination von Forschungsprozessen, inklusive der Publikationsprozesse von wissenschaftlichen Arbeiten
  • Gute Kenntnisse über Forschungsplattformen (z. B. RePEc, SSRN) und in der Forschung und Forschungsorganisation eingesetzte Software (z. B. zur Plagiatsprüfung, Forschungskooperation, Veranstaltungsorganisation)
  • Kenntnisse über Forschung im Zentralbankumfeld von Vorteil
  • Projektmanagementkenntnisse und Erfahrungen in der IT-Projektdurchführung sind von Vorteil
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Organisationsgeschick und Teamfähigkeit
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie die Fähigkeit zur verständlichen Darstellung komplexer Sachverhalte
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

Neben verantwortungsvollen Aufgaben in einem internationalen Umfeld bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen sowie eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe 13 zuzüglich einer Bankzulage. Eine Verbeamtung ist grundsätzlich möglich. Bei uns erwarten Sie ein umfangreiches Weiterbildungsangebot, Programme zur persönlichen Entwicklung sowie flexibel planbare Arbeitszeiten zur Gestaltung Ihrer Work-Life-Balance.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Ihre Fragen rund um die Ausschreibung und Ihre Bewerbung beantwortet Ihnen gerne die zuständige Personalreferentin Frau Caren-Berit Rödiger, Telefon 069 9566-1923. Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich bitte an die Ansprechperson im Forschungszentrum Frau Julia Sturm, E-Mail: julia.sturm@bundesbank.de

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 26. September 2021 unter Angabe der Kennziffer 2021_0734_02.