Mitarbeiter*innen für das Projekt Eurosystem Collateral Management System (ECMS)

Bewerbungsschluss: 01.11.2021

Wir suchen für den Zentralbereich Zahlungsverkehr und Abwicklungssysteme in unserer Zentrale in Frankfurt am Main zunächst zeitlich befristet auf drei Jahre mehrere Mitarbeiter*innen für das Projekt Eurosystem Collateral Management System (ECMS).

Werden Sie Teil der Arbeitseinheit „Wertpapierabwicklung und Sicherheitenmanagement“, welche durch Abwicklung der geldpolitischen Maßnahmen des Eurosystems für Deutschland und die Verwaltung von Wertpapieren sowie das Führen von Sicherheitskonten und Wertpapierdepots zur Erfüllung der geldpolitischen Aufgaben der Bundesbank beiträgt.

Ihre Aufgaben

Als Mitglied im IT-Projektteam zum „Eurosystem Collateral Management System“ (ECMS) tragen Sie dazu bei, die nationalen Sicherheitenmanagementsysteme der Euro-Notenbanken zu einem einheitlichen System zusammenzuführen. Hierfür bearbeiten Sie Fachfragen aus dem Projekt, entwickeln Prozess- und Systemübersichten und unterstützen die (Teil-)Projektleitung mit Ihrer Expertise zu Spezialthemen. Durch Ihre Mitarbeit im Tagesgeschäft bleiben Sie in alle Aufgaben eingebunden, die im Arbeitsgebiet anfallen. Außerdem bringen Sie sich in die Weiterentwicklung und den Ausbau der in Ihrem Bereich genutzten IT-Verfahren und Betriebsprozesse ein und tragen somit wesentlich zum Teamerfolg bei.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Bachelor- oder gleichwertiger Studienabschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang ODER abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung im Wertpapierbereich/Backoffice einer Bank
  • Gute Kenntnisse der geldpolitischen Geschäfte des Eurosystems und/oder der Abwicklung von Wertpapiergeschäften sind von Vorteil
  • Idealerweise Erfahrung bei der Mitarbeit in IT-Projekten
  • Gute Kenntnisse in Funktion und Nutzung von bankspezifischen IT-Anwendungen und Kenntnisse von weiteren Abwicklungssystemen (z.B. Cascade, CreationOnline) sind von Vorteil
  • Verantwortungsbewusstsein und Fähigkeit zur kompetenten Vertretung der Bank nach innen und außen
  • Fachliche Flexibilität, Organisationsgeschick sowie ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit in Randzeiten sowie fallweise Feiertagsarbeit und Dienstreisen
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

Neben einzigartigen Aufgaben in einem europäischen Umfeld bieten wir Ihnen einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz mit attraktiven Beschäftigungsbedingungen (z. B. kostenloses Rhein-Main-Jobticket, Home-Office-Möglichkeit, Betriebsgastronomie). Darüber hinaus fördern wir durch vielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Weiterbildung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vergütung erfolgt unter Berücksichtigung Ihrer Berufserfahrung auf Basis der Entgeltgruppe 9b TVöD zuzüglich einer Bankzulage. Abhängig von Ihren Leistungen besteht ggf. die Möglichkeit einer späteren Festanstellung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Die ausgeschriebenen Stellen sind Vollzeitarbeitsplätze, die grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet sind. Auf Grund der postenspezifischen Anforderungen kann ein Teilzeitarbeitsverhältnis jedoch nur im Wechsel zwischen gleichmäßigen Abschnitten von ganztägiger Arbeitsleistung und arbeitsfreiem Zeitraum erfolgen. An einer Teilzeitbeschäftigung interessierte Bewerber*innen werden daher gebeten, ihre Vorstellungen bezüglich des Umfangs und der zeitlichen Lage der Arbeitszeit in der Bewerbung näher darzulegen.

Ihre Fragen rund um die Ausschreibung und Ihre Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Frau Ruth Etteldorf, Telefon 069 9566-3873. Ansprechperson für Ihre fachlichen Fragen ist Herr Matthias Rübner, Telefon 069 2388-2324.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 1. November 2021 unter Angabe der Kennziffer 2021_0800_02.