Wirtschaftswissenschaftler*in/Analyst*in

Bewerbungsschluss: 06.02.2022

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Bargeld in unserer Zentrale in Frankfurt am Main eine*n Wirtschaftswissenschaftler*in/Analyst*in.

In unserem Bargeldbereich werden vielfältige bargeldbezogene Untersuchungen und Studien durchgeführt. Themen sind unter anderem die Entwicklung der Bargeldnachfrage und des Zahlungsverhaltens sowie die Kosten der Bargeldinfrastruktur. Veröffentlicht werden die Ergebnisse als eigenständige Studien, in den Monatsberichten der Bundesbank oder als Diskussionspapiere.

Ihre Aufgaben

Sie beschäftigen sich mit aktuellen Fragestellungen rund um die Zukunft des Bargelds. Hierzu führen Sie eigenständig Analysen zum Einfluss einer möglichen Einführung des digitalen Euros auf die Bargeldnutzung durch und analysieren den Nutzen des Bargelds sowie die langfristige Entwicklung der Bargeldnachfrage. Ihre Forschungsergebnisse fließen in die interne Meinungsbildung und in wissenschaftliche Publikationen ein. Sie präsentieren ihre Arbeiten auf Konferenzen und Tagungen und verfassen Artikel für die breite Öffentlichkeit. Darüber hinaus tragen Sie zur inhaltlichen Vorbereitung von Gremiensitzungen bei und vertreten die Bundesbank in nationalen und internationalen Arbeitsgruppen.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Master oder gleichwertiger Studienabschluss mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt
  • Sehr gute volkswirtschaftliche Kenntnisse, inklusive guter Kenntnisse der Geldtheorie und der Geldpolitik
  • Gute Kenntnisse der Aufgaben der Bundesbank
  • Von Vorteil sind Erfahrungen in der Bearbeitung von Themen mit Digitalisierungsbezug sowie Erfahrung in der Konzeption und Auswertung von Befragungen oder mit mikroökonomischen Experimenten
  • Befähigung zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten, idealerweise belegt durch eigene Veröffentlichungen und/oder eine Dissertation
  • Fähigkeit zur verständlichen Darstellung komplexer Sachverhalte, eigenständige und zugleich teamorientierte Arbeitsweise
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

Neben einzigartigen Aufgaben bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen mit Home-Office-Möglichkeiten. Bei uns erwarten Sie flexible und planbare Arbeitszeiten sowie ein umfangreiches Weiterbildungsangebot. Sie erhalten eine Vergütung auf Basis der Entgeltgruppe 13 TVöD zuzüglich einer Bankzulage. Eine Verbeamtung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Ihre Fragen rund um die Ausschreibung und Ihre Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Frau Caren-Berit Rödiger, Telefon 069 9566-1923. Ansprechperson für Ihre fachlichen Fragen ist Herr Dr. Matthias Uhl, Telefon 069 9566-8078.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 6. Februar 2022 unter Angabe der Kennziffer 2021_1109_02.