Wirtschaftswissenschaftler*innen, Wirtschafts- informatiker*innen oder Wirtschaftsingenieur*innen

Bewerbungsschluss: 11.08.2021

Wir suchen für den Bereich Banken und Finanzaufsicht in unserer Zentrale in Frankfurt am Main mehrere Wirtschaftswissenschaftler*innen, Wirtschaftsinformatiker*innen oder Wirtschaftsingenieur*innen.

Ihre Aufgaben

Sie analysieren, beurteilen und überprüfen bankinterne und ausgelagerte Risikomanagementprozesse (insbesondere zu den Themen IT-Risiken, Auslagerungen und operationelle Risiken), wirken an der Weiterentwicklung der betreffenden MaRisk/BAIT und SSM-Vorgaben mit und bearbeiten hieraus resultierende Auslegungsfragen. Zudem bringen Sie sich bei der Erstellung und Weiterentwicklung der entsprechenden Prüfungskonzepte und der Prüfungsmethodik auf nationaler und SSM-Ebene ein, führen die Qualitätssicherung für MaRisk-/SSM-Prüfungen durch und beantworten Grundsatzfragen. Darüber hinaus nehmen Sie an bankgeschäftlichen Prüfungen (insb. MaRisk-Prüfungen) im In- und Ausland teil. Durch Ihre Tätigkeit schaffen Sie die Voraussetzungen für die Durchführung des Supervisory Review Prozesses und tragen somit zur Stabilität des Banken- und Finanzsystems bei.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Master- oder gleichwertiger Studienabschluss der Wirtschaftswissenschaften, der Wirtschaftsinformatik, des Wirtschaftsingenieurwesens oder eines vergleichbaren Studiengangs mit überdurchschnittlichem Abschluss
  • Gute Kenntnisse der Methoden zur Beurteilung von IT-Risiken/operationellen Risiken und/oder der Überwachung und Steuerung von (IT-)Auslagerungen (z. B. an Cloud-Service-Provider)
  • Gute Kenntnisse von Informations- und Kommunikationstechnologien (Betriebssystemen, Datenbanken, Anwendungen und Netzwerkinfrastrukturen) sowie etablierter Standards für IT-Systeme (z. B. BSI IT-Grundschutzkataloge)
  • Von Vorteil sind Kenntnisse des relevanten bankaufsichtlichen Regelwerks (KWG, MaRisk i. V .m. BAIT, CRD IV), Erfahrungen in der Bearbeitung von Grundsatzfragen sowie Kenntnisse des Bankgeschäfts, der Geschäftsprozesse in Kreditinstituten und der (IT-)Auslagerungsstrukturen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen ins In- und Ausland
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Teamfähigkeit sowie sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

Neben einzigartigen Aufgaben im internationalen Umfeld bieten wir einen sicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz mit attraktiven Beschäftigungsbedingungen (z. B. kostenloses Rhein-Main Jobticket, Betriebsgastronomie, Sportangebote). Sie erhalten eine Vergütung auf Basis der Entgeltgruppe 13 TVöD zzgl. einer Bankzulage. Die Aufstiegsmöglichkeiten des öffentlichen Dienstes, einschließlich der Möglichkeit einer Verbeamtung, stehen Ihnen offen. Bei uns erwarten Sie ein umfangreiches Weiterbildungsangebot sowie flexibel planbare Arbeitszeiten.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen. Ihre Fragen rund um die Ausschreibung und Ihre Bewerbung beantworten Ihnen gerne Frau Caren-Berit Rödiger, Telefon 069 9566-1923. Ansprechperson für Ihre fachlichen Fragen ist Herr Dr. Michael Paust, Telefon 069 9566-3746.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 11.08.2021 unter Angabe der Kennziffer 2021_0495_02.