Sektorale Vermögensbildung und Finanzierung im zweiten Quartal 2010

Gemäß den aktuellen Ergebnissen der gesamtwirtschaftlichen Finanzierungsrechnung hat das Geldvermögen der privaten Haushalte in Deutschland im 2. Quartal 2010 zugenommen. Nach dem spürbaren Rückgang im Winterhalbjahr 2008/2009 ist es damit zum fünften Mal in Folge gewachsen. Die Verschuldung der privaten Haushalte ist im 2. Vierteljahr geringfügig gestiegen. Bei den nichtfinanziellen Kapitalgesellschaften gingen die ausstehenden Verbindlichkeiten hingegen unter anderem aufgrund einer gegenüber dem Vorquartal schwächeren Außenfinanzierung zurück. Die Verschuldung der öffentlichen Haushalte markierte Ende Juni 2010 einen neuen Höchststand.