MACCs - Mobilisation and Administration of Credit Claims

Kreditforderungen nehmen seit der Aufnahme in das einheitliche Sicherheitenverzeichnis im Jahr 2007 eine wichtige Stellung im Sicherheitenrahmen des Eurosystems ein. Für die Hereinnahme und Verwaltung von Kreditforderungen als nicht marktfähige Sicherheiten bei der Bundesbank ist bis Ende Juli 2020 noch das IT-Verfahren KEV (Kreditforderungen – Einreichung und Verwaltung) in Betrieb.

Die in der Zwischenzeit geänderten Anforderungen für die Einreichung und Verwaltung von Kreditforderungen haben eine Neuentwicklung des vorgenannten Verfahrens erforderlich gemacht.

Mit der Nachfolgeanwendung MACCs (Mobilisation and Administration of Credit Claims) steht ab dem 3. August 2020 eine verbesserte IT-Lösung für die Hereinnahme und Verwaltung von Kreditforderungen zur Verfügung, bei gleichzeitiger Erweiterung des Funktionsumfanges, Optimierung der Prozesse sowie Verbesserung der Wartbarkeit. MACCs stellt ein modernes Einreichungs- und Verwaltungsverfahren für Kreditforderungen dar, das unter Beachtung strenger Sicherheitsanforderungen einfach zugänglich und komfortabel zu bedienen sein wird.

Wesentliche Änderungen in MACCs

  • Getrennte Einreichungsprozesse für Schuldner-, Rating- und Kreditforderungsdaten (bisher: kombinierte Verarbeitung)
  • Von der Bundesbank initiierte Rückgaben von nicht notenbankfähigen Kreditforderungen entfallen mit der Einführung von MACCs. Nicht notenbankfähige Kreditforderungen werden in MACCs mit 0,- bewertet und sind vom Einreicher nach Aufforderung zurückzunehmen
  • Optimierte Schuldnersuche und Auswertungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zur Einrichtung verschiedener Kreditforderungspools für unterschiedliche Sicherungszwecke (zunächst steht jedoch nur ein vorinstallierter „geldpolitischer Pool“ je Teilnehmer zur Verfügung)
  • Einführung eines optionalen Zwei-Augen-Prinzips (mit Erfassung erfolgt auch die Freigabe des Erfassungssatzes - Nutzung nur im Ausnahmefall, daher besondere Sorgfalt bei der Erfassung erforderlich)

Zugang zu den File-Transfer-Services