Service Navigation

Beschaffungszentrum

Beschaffungszentrum der Deutschen Bundesbank EU-weite und nationale Vergaben

Auf der Deutschen Vergabeplattform (DTVP) finden Sie eine Übersicht unserer Ausschreibungen. Dort stehen Ihnen die Vergabeunterlagen zu den einzelnen Verfahren zum Download zur Verfügung.

Schriftliche Anfragen im laufenden Vergabeverfahren sind grundsätzlich über die Vergabeplattform einzureichen. (Die für das jeweilige Verfahren geltenden Regelungen sind in der Bekanntmachung sowie den Vergabeunterlagen nachzulesen.) Die Versendung von Bieterinformationen durch die Vergabestelle erfolgt ebenfalls über die Vergabeplattform.

Wir empfehlen Ihnen die Registrierung auf der Deutschen Vergabeplattform (DTVP), da nur so gewährleistet ist, dass Sie alle Informationen im laufenden Vergabeverfahren rechtzeitig erhalten.

Datenschutzhinweis für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Beschaffungen der Deutschen Bundesbank

Die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten werden von der Deutschen Bundesbank (Wilhelm-Epstein-Straße 14, 60431 Frankfurt am Main, Tel.: 069 9566-0, E-Mail: info@bundesbank.de) unter Beachtung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen ausschließlich für die Erfüllung ihrer gesetzlichen und (vor-)vertraglichen Pflichten verwendet. Dies umfasst beispielsweise die Durchführung von Vergabeverfahren sowie die Vertragsdurchführung/-abwicklung von im Rahmen von Vergabeverfahren geschlossenen Verträgen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DS-GVO in Verbindung mit § 3 BDSG.

Die Daten werden solange gespeichert, solange diese im Rahmen des Vergabeverfahrens, zur Vertragsdurchführung und -abwicklung sowie zur Erfüllung der vertraglichen und/oder gesetzlichen Pflichten erforderlich sind.

Die Empfänger der Daten sind durch die Deutsche Bundesbank beauftragte bzw. vertraglich gebundene Rechnungsprüfer, Wirtschaftsprüfer, Fachplaner, Architekten u. ä.

Unter bestimmten Voraussetzungen stehen Ihnen gegenüber der Deutschen Bundesbank die folgenden Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)


Sie haben zudem nach Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren. Die für die Deutsche Bundesbank zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (Husarenstraße 30, 53117 Bonn, Tel.: 0228 997799-0, E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de).

Weitere Informationen zu den Betroffenenrechten erhalten Sie bei der Datenschutzbeauftragten der Deutschen Bundesbank. Diese erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse Datenschutz@bundesbank.de, telefonisch unter der Rufnummer 069 9566-2369 und postalisch unter der Anschrift Deutsche Bundesbank, Postfach 10 06 02, 60006 Frankfurt am Main.

Nach oben