Service Navigation

Funktionen des Banken- und Finanzsystems

Funktionen des Banken- und Finanzsystems

Kaum jemand – ob Einzelperson, Unternehmen oder öffentlicher Haushalt – wird jederzeit exakt genauso viel Geld einnehmen wie ausgeben. Jeder baut also ständig Geldvermögen auf oder ab. Wer überschüssiges Geld hat, kann dieses gewinnbringend anlegen und wird so zum Anbieter von finanziellen Mitteln. Gleichzeitig gibt es Unternehmen, die investieren, indem sie beispielsweise Maschinen kaufen, und Privatpersonen, die große Anschaffungen finanzieren wollen. Sie benötigen häufig mehr Geld als sie besitzen. Indem sie zusätzliches Geld aufnehmen, werden sie zu Nachfragern von finanziellen Mitteln.

Die Aufgabe des Finanzsystems besteht darin, das Weiterleiten  finanzieller Mittel  von Anbietern zu Nachfragern zu erleichtern. Wer Geld gibt, erwirbt im Gegenzug einen zukünftigen Anspruch, wie etwa das geliehene Geld mit Zinsen später zurück zu bekommen. Im Prinzip gibt es für diesen Vorgang zwei Wege: Erstens können die privaten Haushalte überschüssiges Geld den Unternehmen, die investieren wollen, direkt zur Verfügung stellen, indem sie beispielsweise neu emittierte Aktien oder Anleihen von Unternehmen kaufen. Zweitens  können Haushalte Bargeld oder Sichteinlagen bei den Banken in Spar- oder Termineinlagen umwandeln und es den Banken dadurch ermöglichen, gewährte Kredite langfristig zu refinanzieren. Die Banken stehen zwischen Anbietern und Nachfragern von finanziellen Mitteln und nehmen im Finanzsystem vielfältige Aufgaben wahr.

Wenn in einer Wirtschaft der erste Weg, die direkte Finanzierung von Unternehmen, dominiert, spricht man von einem marktbasierten Finanzsystem. Wenn dagegen die finanziellen Mittel meist von den Banken bereitgestellt werden, ist von einem bankbasierten Finanzsystem die Rede. Das Finanzsystem in den angelsächsischen Ländern ist eher marktbasiert. Das Finanzsystem in Deutschland und in vielen kontinentaleuropäischen Ländern hingegen ist stark bankbasiert. Da Geld oft für viele Jahre ausgeliehen wird, ist eine wichtige Grundlage für solche Geschäfte, dass man auf die Stabilität des Finanzsystems vertrauen kann.

Nach oben