Campus Deutsche Bundesbank

„Campus Deutsche Bundesbank“ Sonderausstellung im Geldmuseum der Bundesbank

Vom 11. Januar 2021 bis zum 2. Mai 2021 zeigt das Geldmuseum in der Sonderausstellung „Campus Deutsche Bundesbank“ die sechs im Rahmen des Architekturwettbewerbs ausgewählten Entwürfe zur Neugestaltung des Campus der Zentrale der Bundesbank in Frankfurt.

Sechs Entwürfe von namhaften internationalen Architekturbüros zeigen verschiedene Konzepte für den neuen Campus der Bundesbank-Zentrale in Frankfurt. Ein Preisgericht aus Architekten, Vertretern der Stadt Frankfurt am Main sowie der Bundesbank hat die sechs Arbeiten im vergangenen Juni in einem anonymisierten Verfahren aus 29 eingereichten Entwürfen ausgewählt.

Auf den ersten Blick ähneln sich die Entwürfe. Das liegt daran, dass sich die Bundesbank schon Ende 2018 für das städtebauliche Konzept von Ferdinand Heide Architekt entschieden hatte, das den Rahmen für den Architektenwettbewerb bildete. Auf den zweiten Blick gibt es aber große Unterschiede in der Umsetzung – nicht zuletzt in der Art der Inszenierung des markanten Haupthauses, das weiterhin Protagonist des Campus bleibt und kernsaniert wird. Über die Vergabe der Bau- und Planungsleistungen an einen oder mehrere Preisträger wird 2021 entschieden.

Der Eintritt ist frei.