Paneldiskussion 30+1 Jahre deutsch-deutsche Währungsunion Forum Bundesbank – Hauptverwaltung in Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Die deutsch-deutsche Währungsunion am 1. Juli 1990 war für die Menschen der ehemaligen DDR ein lang ersehntes Ereignis und ein wichtiger Schritt hin zur deutschen Einheit. Diesen besonderen Moment in der Geschichte möchte die Bundesbank würdigen. In einer Paneldiskussion werden die Gäste über die Währungsunion und ihre Folgen sprechen. Außerdem werden sie die Euro-Einführung und die Finanz- und Wirtschaftskrise beleuchten und aktuelle wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Themen diskutieren

Im Rahmen eines Panels werden Gerhard Gies, erster Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt nach dessen Neugründung 1990, Rüdiger Pohl und Bundesbank-Vorstandsmitglied Johannes Beermann mit dem Publikum diskutieren. Moderiert wird das Panel von der Fernsehjournalistin Anja Heyde.