Unser Euro-Bargeld – unser Europa Forum Bundesbank – Hauptverwaltung in Baden-Württemberg

Am 1. Januar 2022 jährt sich die Einführung des Euro-Bargelds zum 20. Mal. Mehr als 300 Millionen Menschen in damals zwölf Staaten wurden zum Jahreswechsel 2001/2002 von den nationalen Notenbanken im Euroraum mit neuen Banknoten und Münzen versorgt. Die Deutsche Bundesbank hat damals einen großen Beitrag geleistet, nicht zuletzt angesichts der logistischen Herausforderungen bei der Einführung des Euro-Bargelds.

Johannes Beermann
Über persönliche Erinnerungen an diesen historischen Moment und Erfahrungen mit der europäischen Gemeinschaftswährung, aber auch über die Erwartungen an den Euro und einen digitalen Euro als mögliches künftiges Zahlungsmittel wird Bundesbank-Vorstandsmitglied Johannes Beermann mit prominenten Teilnehmern diskutieren.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, nutzen Sie bitte den Link unter „Kontakt“, um sich vormerken zu lassen.