Service Navigation

Dualer Studiengang Zentralbankwesen / Central Banking

Dualer Studiengang Zentralbankwesen / Central Banking Beamtenlaufbahn im gehobenen Bankdienst

Bewerbungsschluss 31.03.2019

Für unseren dualen Bachelor-Studiengang suchen wir zum 1. Oktober 2019 bzw. 1. April 2020 engagierte (Fach-)Abiturient(inn)en.

Ihr Studium

An unserer Hochschule in Hachenburg (Westerwald) erwerben Sie umfangreiche wirtschafts- und rechtswissenschaftliche Kenntnisse mit den Schwerpunkten Bankwesen, Finanzsysteme und Geld­politik. In den Praxismodulen arbeiten Sie in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern einer Zentralbank und wenden so Ihr theore­tisches Wissen in unserer Zentrale, unseren Hauptverwaltungen und Filialen direkt an. Während des gesamten dreijährigen Studiums erhalten Sie Anwärterbezüge, die bei Vorliegen be­stimmter Ausbildungsgänge um einen Sonderzuschlag erhöht werden können.

Ihr Profil

  • (Fach-)Hochschulreife oder eine andere Hochschulzugangsberechtigung

  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

  • Gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik

  • Fortgeschrittene Englischkenntnisse, nachgewiesen durch einen Englischtest innerhalb unseres Auswahlverfahrens

  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten, nachgewiesen durch einen Eignungstest zur intellektuellen Leistungsfähigkeit innerhalb unseres Auswahlverfahrens

  • Staatsangehörigkeit nach § 7 BBG

  • Bundesweite Mobilität

Ihre Zukunft

Nach erfolgreichem Bachelor-Abschluss eröffnen sich Ihnen vielfältige und attraktive Einsatzmöglichkeiten in allen Tätigkeits­bereichen der Deutschen Bundesbank. In der Regel werden Sie in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen.

Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen Frau Kara Igumnow, Telefon 069 9566-6779, gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und den letzten beiden Schulzeugnissen bis zum 31. März 2019.

Nach oben