Leichtere Rekonstruktion von beschädigten Banknoten durch den ePuzzler

Die Bundesbank leistet im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrags für beschädigte Euro- und DM-Banknoten Ersatz, sofern mehr als die Hälfte des Geldscheines vorliegt oder nachgewiesen werden kann, dass der Rest vernichtet wurde. Dafür muss jede Banknote im Nationalen Analysezentrum in Mainz überprüft werden. Jedes Jahr gehen im Analysezentrum etwa 30.000 Erstattungsanträge ein, im Jahr 2019 wurde beschädigtes Bargeld in Höhe von 42 Millionen Euro ersetzt. „Die Prüfung der zerrissenen, geschredderten oder zerschnittenen Banknoten ist für die Beschäftigten eine zeitaufwendige „Puzzlearbeit“, bei der sie die einzelnen Teile zusammensetzen müssen“, erläutert Johannes Beermann, im Vorstand der Bundesbank unter anderem zuständig für Bargeld. Zur Unterstützung bei besonders aufwändigen Fällen mit sehr vielen Kleinteilen unterschiedlicher Banknoten hat die Bundesbank deshalb gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK ein digitales Assistenzsystem zur Wiederherstellung stark beschädigter Euro-Banknoten entwickelt. Das System basiert auf dem sogenannten „ePuzzler“ des Fraunhofer IPK, der unter anderem schon für die Rekonstruktion zerrissener Stasiakten eingesetzt wurde.

Johannes Beermann beim Pressegespräch zum ePuzzler
Das neue Assistenzsystem der Bundesbank besteht aus einem Großformatscanner, einem Server mit hoher Rechnerleistung, einer Rekonstruktionssoftware sowie dem zugehörigen Bildschirmarbeitsplatz. Die Bundesbank-Fachleute scannen mit dem Gerät die Banknotenfragmente ein und der digitale Helfer errechnet die Wahrscheinlichkeiten für die Zusammengehörigkeit der verschiedenen Teile. Anhand dieser Ergebnisse setzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Noten virtuell zusammen. „Es ist eine weltweit einzigartige Technologie, die in besonders schwierigen Fällen zum Einsatz kommen kann“, so Beermann. Das Verfahren ist seit rund einem Jahr in der Bundesbank im Einsatz. Auch die Einreicher beschädigter Banknoten profitieren von dem neuen digitalen Hilfsmittel: Durch die Zeitersparnis in der Prüfung kann der Wert der ersetzten Banknoten schneller ausgezahlt werden.