Kreditkarte liegt auf einer Tastatur
Aufgaben und Leistungsangebot

Effiziente und sichere Zahlungssysteme sind Grundlage eines stabilen Finanzsystems. Die Bundesbank sichert und überwacht den bargeldlosen Zahlungsverkehr am Finanzplatz Deutschland, stellt Abwicklungs- und Verrechnungsdienstleistungen bereit und wirkt an der Weiterentwicklung des einheitlichen europäischen Zahlungsverkehrs mit.

Virtuelle Veranstaltungsreihe „Digitale Zukunft des Zahlungsverkehrs“
Teilnahme an einem Web-Seminar

Begleitend zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft lädt die Deutsche Bundesbank zu einer virtuellen Veranstaltungsreihe “Digitale Zukunft des Zahlungsverkehrs” ein. In drei Web-Seminaren und einer virtuellen Konferenz werden bis Ende des Jahres unterschiedliche Aspekte des digitalen Bezahlens in Europa aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. (Die Veranstaltungen finden in englischer Sprache statt.)

Newsletter „Zahlungsverkehr und Wertpapierabwicklung“
Schriftliches Ausfüllen einer Überweisung

In der aktuellen Ausgabe informieren wir Sie über die Verlängerung der Projektlaufzeit der TARGET2/T2S-Konsolidierung, einen EZB-Rats-Beschluss bezüglich TIPS, die deutsche Umsetzung TIBER-DE, 50 Jahre Bankleitzahl und weisen auf die virtuelle Veranstaltungsreihe "Digitale Zukunft des Zahlungsverkehrs" hin.

Fakten zum Zahlungsverkehr in Deutschland 2019
Kontaktlose Zahlung mit einer Bankkunden-Karte der Bundesbank

Die Deutsche Bundesbank erhebt regelmäßig statistische Daten zum Zahlungsverkehr bei den in Deutschland ansässigen Banken und Finanzdienstleistern. Einmal jährlich werden die Daten auf der Webseite der Bundesbank veröffentlicht. 

TARGET2-Saldo
Bild zeigt einen Monitor mit einer statistischen Auswertung

Forderungen der Bundesbank aus TARGET2
Betrag: 1.056.231.348.954,64 Euro
(Stand: 31. August 2020)

Zahlungsverkehrssymposium 2019
Zahlungsverkehrssymposium 2019

Bundesbankpräsident Jens Weidmann, Vorstandsmitglied Burkhard Balz und zahlreiche Vertreter der Finanz- und Kreditwirtschaft haben beim Zahlungsverkehrssymposium über aktuelle Themen wie die voranschreitende Digitalisierung und neue regulatorische Vorgaben gesprochen. Alle Reden und Diskussionsrunden sind als Videos-on-Demand verfügbar.

Balz für europäische Lösung im bargeldlosen Zahlungsverkehr
Burkard Balz bei seiner Rede in Frankfurt

Der Bedarf an universell einsetzbaren Zahlungsmitteln nimmt in Europa zu. Nach Meinung von Bundesbank-Vorstand Burkhard Balz ist es deshalb an der Zeit, eine unabhängige europäische Lösung zu schaffen. So könne der Wettbewerb belebt sowie europäische Zahlungsmittel und deren Anbieter gestärkt werden, sagte er in Frankfurt am Main.