Kreditkarte liegt auf einer Tastatur
Aufgaben und Leistungsangebot

Effiziente und sichere Zahlungssysteme sind Grundlage eines stabilen Finanzsystems. Die Bundesbank sichert und überwacht den bargeldlosen Zahlungsverkehr am Finanzplatz Deutschland, stellt Abwicklungs- und Verrechnungsdienstleistungen bereit und wirkt an der Weiterentwicklung des einheitlichen europäischen Zahlungsverkehrs mit.

TARGET2-Saldo
Bild zeigt einen Monitor mit einer statistischen Auswertung

Forderungen der Bundesbank aus TARGET2
Stand zum 31. Mai 2022:
1.159.715.716.431,64 € 
Monatsdurchschnitt im Mai 2022:
1.162.465.191.815,53 € 

Newsletter „Zahlungsverkehr und Wertpapierabwicklung“
Operation Center TARGET2-Securities

In der aktuellen Ausgabe informieren wir Sie unter anderem über den unbaren Zahlungsverkehr über die Bundesbank im Jahr 2021, einen Aufsatz über den dämpfenden Einfluss der Corona-bedingten Fiskalmaßnahmen der Europäischen Union auf die TARGET2-Salden im „ifo Schnelldienst“ sowie über Community Readiness in den Projekten TARGET2/T2S-Konsolidierung und ECMS

Das Gold der Deutschen
Goldbarren mit Handy

Auf dieser Themenseite gibt die Bundesbank mit ausführlichen Texten und eindrucksvollen Bildern einen umfassenden Überblick über die deutschen Goldreserven.

Fakten zum Zahlungsverkehr in Deutschland 2020
Kontaktlose Zahlung mit einer Bankkunden-Karte der Bundesbank

Das Jahr 2020 stand im Zeichen der Coronapandemie. Dies spiegelt sich auch in der Zahlungsverkehrsstatistik der Bundesbank wider. Die Daten hierfür werden jährlich bei den in Deutschland ansässigen Banken und Finanzdienstleistern erhoben und veröffentlicht.

Monatsbericht: Chancen und Risiken von digitalem Geld
Digitaler Euro

Welche Anforderungen muss ein Digitaler Euro erfüllen? Der aktuelle Monatsbericht der Bundesbank geht dieser Frage nach und beschreibt die Chancen und Risiken von digitalem Geld. Es werde darauf ankommen, zu gut durch­dachten, sicheren und komfortablen Lösungen zu kommen, schreiben die Expertinnen und Experten in ihrem Bericht.

Bezahlen in Europa
Foto zeigt das Startbild zum Animationsfilm zum Thema "Bezahlen in Europa"

Es gibt zwar erfolgreiche Zahlungssysteme aus Europa – wie zum Beispiel die girocard in Deutschland – diese funktionieren aber vielfach nur national. Wie könnte der Zahlungsverkehr in Europa einheitlicher und besser ablaufen?

Zunehmender Bedarf an programmierbaren Zahlungen
Blaue Binärzahlen auf einem PC-Bildschirm

In der deutschen Wirtschaft wächst der Bedarf an programmierbaren Zahlungen. Dies hat die vom Bundesfinanzministerium und der Deutschen Bundesbank initiierte Arbeitsgruppe „Programmierbares Geld“ festgestellt.