Sitzungsaal des EZB-Rats
Eurosystem

In Deutschland hatte bis Ende 1998 die Deutsche Bundesbank alleine dafür zu sorgen, dass der Wert des Geldes erhalten blieb. Mit dem Beginn der Europäischen Währungsunion und der Einführung des Euro Anfang 1999 ging diese Aufgabe auf das Eurosystem über. Seitdem bilden die Europäische Zentralbank (EZB) und die nationalen Zentralbanken der Mitgliedstaaten, die den Euro eingeführt haben, das Eurosystem.

Weiterbildungsveranstaltungen

Die Deutsche Bundesbank bietet europäischen Notenbanken und Finanzaufsichtsinstitutionen die Teilnahme an diversen Weiterbildungsveranstaltungen an.

Publikationen der EZB

Die Bundesbank stellt deutschsprachige Übersetzungen von ausgewählten EZB-Veröffentlichungen zur Verfügung.

Ihre Bundesbank hört zu

Das Eurosystem überprüft derzeit seine geldpolitische Strategie. In dem Prozess sind neben den nationalen Notenbanken auch die Öffentlichkeit und die Zivilgesellschaft eingebunden. Wir möchten deshalb von Ihnen hören: Was bedeutet Preisstabilität für Sie? Welche Erwartungen und Sorgen haben Sie in Bezug auf die Wirtschaftsentwicklung? Welche anderen Themen sind Ihnen wichtig? Wie können wir am besten mit Ihnen kommunizieren?