Geldmuseum
Sonderausstellung „Geldmacher“: 30.06.21 – 29.05.22
Geldmacher – Wer bestimmt, was Geld ist?

Geldmacher sind zentrale Personen oder Institutionen. Sie entscheiden, was in ihrem Herrschaftsbereich als Geld gilt und bringen dieses in Umlauf. Wenn Menschen sich gemeinsam verständigen, kann Geld auch ohne eine zentrale Autorität festgelegt werden. Entscheidend ist, was in einer Gesellschaft als Geld akzeptiert wird. Die Sonderausstellung zeigt Geldmacher aus der Vergangenheit. Sie erklärt, wer heute zuständig ist und wirft einen Blick auf das Geld von morgen.

Virtueller 3D-Rundgang durch das Geldmuseum
Dreidimensionaler Rundgang

Das Geldmuseum ist um eine Attraktion reicher: Ab sofort steht auch ein virtueller 3D-Rundgang zur Verfügung. Er bietet allen Benutzerinnen und Benutzern die Möglichkeit, sich die Dauerausstellung in hoher Bildqualität via Internet anzusehen. „Mit diesem neuen Angebot verbessert das Geldmuseum seinen Besucherservice weiter,“ betont Burkhard Balz, Mitglied des Vorstands der Bundesbank, zu dessen Zuständigkeitsbereich das Museum gehört. „Natürlich kann der 3D-Rundgang einen Besuch nicht ersetzen, aber er macht neugierig und weckt die Vorfreude auf das Geldmuseum.“

Geldmuseum freut sich auf Besuch
Eingang zum Geldmuseum

Das Geldmuseum freut sich auf Besucherinnen und Besucher. Welche Regeln für den Museumsbesuch in Corona-Zeiten gelten, erfahren Sie hier.

Das besondere Objekt
Eindrücke aus der Sonderausstellung "Geldmacher"

Das Geldmuseum stellt interessante oder außergewöhnliche Objekte vor.

Vortragsveranstaltungen im Geldmuseum
Gruppe bei einem Vortrag im Geldmuseum

Wir bieten Ihnen verschiedene Präsenz- und Online-Formate im und aus dem Geldmuseum an, aus denen Sie individuell wählen können.

Online-Rallye durch unsere virtuelle Goldausstellung
Schatztruhe mit Goldmünzen

Das Geldmuseum lädt zu einem Spaziergang durch eine virtuelle Gold-Ausstellung ein. Es gibt dort vieles rund um das Thema Gold zu entdecken.