Presseerklärung von Herrn Professor Dr. Axel A. Weber