Monatsbericht der Europäischen Zentralbank - November 2006

Diese Ausgabe des Monatsberichts enthält drei Aufsätze. Der erste Aufsatz beleuchtet die konzeptionelle Idee hinter dem Begriff „geldpolitischer Aktivismus“. Gegenstand des zweiten Beitrags sind die Erfahrungen des Eurosystems mit Feinsteuerungsoperationen am Ende der Mindestreserve-Erfüllungsperioden im Zeitraum seit Herbst 2004. Der dritte Aufsatz befasst sich mit den wichtigsten Faktoren für die Entwicklung der Finanzmärkte in Mittel-, Ost- und Südosteuropa.