Monatsbericht der Europäischen Zentralbank - September 2008

Im Hinblick auf die Strukturpolitik sind Maßnahmen, die zur Verringerung der Anpassungskosten und zu einem moderaten Wachstum der Lohnstückkosten beitragen, in der derzeitigen wirtschaftlichen Lage von größter Bedeutung. Dies gilt zwar für alle Länder des Euroraums, doch sind solche Maßnahmen besonders in jenen Ländern dringlich, die in den vergangenen Jahren deutlich an Preis- und Kostenwettbewerbsfähigkeit eingebüßt haben und in denen ein Anstieg der Arbeitslosigkeit bereits eingesetzt hat. Darüber hinaus vergrößert eine Förderung der Produktivität über vermehrte Investitionen in Innovation und Bildung auf längere Sicht den Spielraum für Steigerungen des Realeinkommens.