Das große Problem mit dem kleinen Geld

Begleittext zur Wechselausstellung "Das besondere Objekt" im Geldmuseum - Seit der 'Erfindung' der Münze in der Mitte des 7. Jahrhunderts v. Chr. bis in die jüngste Vergangenheit waren Herstellung, Handhabung oder der Mangel an Kleingeld gelegentlich für viele der am Wirtschaftsleben Beteiligten ein Problem. Verglichen mit großen Nominalen war und ist die Produktion kleiner Stücke teuer, ihre Handhabung im täglichen Zahlungsverkehr konnte aufgrund ihrer geringen Größe problematisch werden, und ein spürbarer Mangel an Kleingeld konnte Alltagsgeschäfte stark beeinträchtigen und Ersatzlösungen notwendig machen.