Die Münzvielfalt des Mittelalters

Begleittext zur Wechselausstellung "Das besondere Objekt" im Geldmuseum - Das europäische Mittelalter der Münzprägung beginnt mit dem Untergang des weströmischen Reiches und der Entstehung der germanischen Staaten im fünften Jahrhundert. Sein 'numismatisches' Ende wird mit dem Aufkommen großer schwerer Silbermünzen am Ende des fünfzehnten und zu Beginn des sechzehnten Jahrhunderts definiert.