Stellungnahme der Gruppe Deutsche Börse