Stellungnahme des Deutschen Instituts für Interne Revision (DIIR)