Bundesbank Symposium „Bankenaufsicht im Dialog“

Bundesbank-Symposium 2022 Bankenaufsicht im Dialog

Das Bundesbank-Symposium „Bankenaufsicht im Dialog“ findet in diesem Jahr am Dienstag, den 8. November 2022, wieder im Kap Europa, dem Kongresshaus der Messe, in Frankfurt am Main statt.

Das Symposium – seit vielen Jahren eine der zentralen Veranstaltungen zu Bank- und Bankaufsichtsthemen in Deutschland – wird auch in diesem Jahr ein wichtiges Forum für hochaktuelle bankaufsichtliche Themen sein. Von Vertretern der Bankenaufsicht, der Kreditwirtschaft und der Wissenschaft werden insbesondere folgende Inhalte vorgestellt und diskutiert:

  • Risiken steigender Inflation und Zinsen für die Kreditinstitute
  • Weiterentwicklung des Meldewesens
  • Pandemie(n), Naturkatastrophen & Russland – Belastungsproben für die operationelle Resilienz der Kreditwirtschaft

Referenten werden neben hochrangigen Vertretern der Finanzwirtschaft u. a. Andrea Enria (EZB) sowie Dr. Joachim Nagel und Prof. Dr. Joachim Wuermeling (Bundesbank) sein. Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung möchten wir Sie herzlich einladen. Bei der Organisation des Symposiums werden wir von der „Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen“ (ZfgK) unterstützt. Wir bitten Sie daher, Ihre Anmeldung unter Verwendung des beigefügten Anmeldungsformulars direkt an die ZfgK zu richten. Da die Teilnehmerzahl aus räumlichen Gründen begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.