Thomas Schäfer

Kurzbiographie Thomas Schäfer

Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann war Dr. Thomas Schäfer von 1985 bis 2006 sowie im Jahr 2011 Stadtverordneter in Biedenkopf. Er studierte Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg und promovierte dort in den Jahren 1996 bis 1999 zum Doktor der Rechte. Von 1995 bis 1998 lehrte Dr. Schäfer als Dozent für Privates und Öffentliches Recht an der Deutschen Angestellten Akademie (DAA) in Marburg. Von 1998 bis 1999 war Dr. Schäfer als Rechtsanwalt zugelassen und als Syndikus bei der Commerzbank in Frankfurt tätig.

Von 1990 bis 2012 war Dr. Schäfer Kreistagsabgeordneter im Landkreis Marburg-Biedenkopf und ist seit dem Jahr 2013 CDU-Kreisvorsitzender. Dr. Schäfer ist erstmals im Jahr 2014 als Abgeordneter in den Hessischen Landtag eingezogen und erneut im Jahr 2019 über ein Direktmandat.

Von 1999 bis 2002 war Dr. Schäfer Büroleiter im Hessischen Ministerium der Justiz, anschließend leitete er die Grundsatzabteilung und das Büro von Ministerpräsident Roland Koch in der Hessischen Staatskanzlei.

2005 wurde Dr. Schäfer Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Justiz, 2009 Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Finanzen. Von 2014 bis 2019 war er außerdem Chief Information Officer (CIO) und Bevollmächtigter für E-Government und Informationstechnologie des Landes Hessen.