20-Eu­ro-Sammler­mün­ze „300. Geburtstag Freiherr von Münchhausen"

20-Euro-Sammlermünze „300. Geburtstag Freiherr von Münchhausen"

Die Bundesregierung hat beschlossen, eine 20-Euro-Sammlermünze „300. Geburtstag Freiherr von Münchhausen“ prägen zu lassen und ab dem 9. Juli 2020 auszugeben (ursprüngliche geplant ab 7. Mai 2020, Verschiebung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus). 

Die Münze würdigt den begnadeten Geschichtenerzähler Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen (1720 - 1797).

Die Münze besteht aus Sterlingsilber (Ag 925). Sie hat eine Masse von 18 g, einen Durchmesser von 32,5 mm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt. Die Münzen in der Prägequalität Stempelglanz werden zum Nennwert (20 Euro) in den Verkehr gebracht. 

Der Entwurf der Münze stammt von dem Künstler Frantisek Chochola, Hamburg. Die Bildseite zeigt den Ritt auf der Kanonenkugel, der durch die stark perspektivische Tiefenwirkung und Klarheit wie ein Flug durch Raum und Zeit erscheint. Das farbig gestaltete Motivelement verstärkt die visuelle Attraktivität. 

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, das Prägezeichen „A“ der Staatlichen Münze Berlin, die Jahreszahl 2020 sowie die zwölf Europasterne. Zusätzlich ist die Angabe „SILBER 925“ aufgeprägt.
Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

„MIT TAPFERKEIT UND GEGENWART DES GEISTES●“

Die Münzen in der Prägequalität Stempelglanz werden zum Nennwert (20 Euro) in den Verkehr gebracht und sind solange sie nicht vergriffen sind ab dem Erstausgabetag bei den Filialen der Deutschen Bundesbank erhältlich.