Service Navigation

Herstellung und Ausgabe des 500-Euro-Scheins wird eingestellt

500-Euro-Banknoten in einer Zählmaschine

Herstellung und Ausgabe des 500-Euro-Scheins wird eingestellt

23.11.2018 EN

Am 4. Mai 2016 hat der Rat der Europäischen Zentralbank entschieden, dass die Produktion und Ausgabe der 500-Euro-Banknote gegen Ende des Jahres 2018 eingestellt und dass es mit der Europa-Serie der Euro-Banknoten keine 500-Euro-Banknote mehr geben wird. Die Deutsche Bundesbank und die Österreichische Nationalbank werden die 500-Euro-Banknote letztmals am 26. April 2019 ausgeben. Alle anderen Nationalen Zentralbanken des Eurosystems werden die Ausgabe bereits mit dem 26. Januar 2019 beenden.

Die 500-Euro-Banknoten behalten ihre Eigenschaft als gesetzliches Zahlungsmittel und können auch nach diesen Terminen weiterhin für Zahlungen und als Wertaufbewahrungsmittel genutzt werden. Die Nationalen Zentralbanken des Eurosystems tauschen alle Banknoten der ersten Serie, einschließlich der 500-Euro-Banknote, zeitlich unbefristet zum Nennwert in Banknoten der aktuellen Serie um. Es besteht daher keine Notwendigkeit, diese unmittelbar aus dem Verkehr zu ziehen und an die Zentralbanken zurückzuführen. 500-Euro-Banknoten, die nach dem letzten Ausgabetag bei der jeweiligen Nationalen Zentralbank des Eurosystems eingezahlt oder umgetauscht werden, werden jedoch nicht wieder in Umlauf gegeben.

Nach oben