Anfänge des bargeldlosen Zahlungsverkehrs

Begleittext zur Wechselausstellung "Das besondere Objekt" im Geldmuseum - Im Laufe des Mittelalters nahm der europaweite Handel erheblich zu. Oberitalienische Städte wie beispielsweise Venedig, Genua oder Florenz entwickelten sich zu blühenden Handelszentren. Mediterrane Hafenstädte pflegten Handelskontakte nach Nordafrika, Kleinasien und in den Nahen Osten, von wo exotische Luxuswaren wie Pfeffer und andere Gewürze ihren Weg nach Europa fanden. Auch nördlich der Alpen entwickelten sich zahlreiche Städte zu Handelszentren von überregionaler Bedeutung.