Frühes nordamerikanisches Papiergeld

Begleittext zur Wechselausstellung "Das besondere Objekt" im Geldmuseum - Das erste Papiergeld in der Neuen Welt wurde gegen Ende des 17. Jahrhunderts ausgegeben, fast 100 Jahre nachdem europäische Siedler auf dem amerikanischen Kontinent eine neue Heimat gefunden hatten. Im Jahr 1690 emittierte die britische Kolonie Massachusetts die ersten Scheine, gefolgt 1703 von South Carolina, 1709 Connecticut und anderen Staaten der Ostküste.