Service Navigation

Fachgremium Liquidität

Fachgremium Liquidität

Im Fachgremium Liquidität berichtet die Aufsicht insbesondere über aktuelle Entwicklungen und Diskussionen aus entsprechenden Arbeitsgruppen auf europäischer und internationaler Ebene, bei denen sie eine Einbeziehung der Kreditwirtschaft für erforderlich hält. Komplexe und internationale Geschäftsstrukturen, innovative Finanzprodukte sowie verändertes Kunden- und Finanzierungsverhalten haben das Liquiditätsrisiko von Banken zunehmend in den Fokus der Bankenregulierung gerückt. In der Anfangsphase der Finanzkrise von 2007/2008 wurden zudem die potentiellen Auswirkungen von Zahlungsschwierigkeiten im Bankensektor auf die Liquidität von Finanzmärkten offenbar. Diese Entwicklungen und Lehren mündeten auf internationaler Ebene im Rahmen des Basel III-Rahmenwerks in die Einführung von quantitativen Mindestliquiditätsstandards, die auch in europäisches Recht umgesetzt wurden. Die Entwicklung internationaler bzw. europäischer Liquiditätsstandards waren auch ein wesentlicher Anlass für die Gründung des Fachgremiums Liquidität.

In diesem Fachgremium werden insbesondere folgende Themen behandelt:

  • Management von Liquiditätsrisiken in Banken
  • regulatorische bzw. bankaufsichtliche Entwicklungen
  • die angemessene regulatorische Behandlung der Liquiditätsrisiken im Hinblick auf unterschiedliche Geschäftsmodelle und -strategien sowie Finanzprodukte
  • Auslegungs- und Anwendungsfragen zu neuen Liquiditätsvorschriften
Nach oben