Monatsbericht der Europäischen Zentralbank - April 2008

Diese Ausgabe des Monatsberichts enthält drei Aufsätze. Im ersten Aufsatz wird die Bedeutung der Finanzlage der Unternehmen für die Investitionsdynamik im Euroraum erläutert. Im zweiten werden einige der statistischen Instrumente beschrieben, die auf Basis von mit höherer Periodizität veröffentlichten Indikatoren kurzfristige Vorhersagen über das BIP im Eurogebiet treffen. Der dritte Aufsatz bietet einen Überblick über die wichtigsten Initiativen auf EU-Ebene, die darauf abzielen, die Regelungen zur Sicherung der Finanzstabilität zu stärken.