Monatsbericht der Europäischen Zentralbank - Dezember 2007

Im Hinblick auf die Strukturreformen ist es wichtig, dass die Regierungen ihre Anstrengungen fortsetzen, Fortschritte zu erzielen. Die Verbesserung der Beschäftigungslage in den vergangenen Jahren ist das Ergebnis früherer Reformen. Es ist von größter Bedeutung, dass zur Stärkung des Wettbewerbs, des Produktivitätswachstums und der Arbeitsmarktflexibilität die Reformdynamik aufrechterhalten wird und es in den Ländern des Eurogebiets nicht zu einer Umkehr des Reformprozesses kommt.