Praktikum zur Mitarbeit bei der makroprudenziellen Regulierung im Nichtbankensystem sowie zu Fintech

Ort: Frankfurt am Main
Beginn: nach Absprache
Dauer: drei bis sechs Monate

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeit der makroprudenziellen Regulierung im Bereich Finanzstabilität zu gewinnen. Während des Praktikums unterstützen Sie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu regulatorischen Fragestellungen sowie bei der Weiterentwicklung makroprudenzieller Instrumente auf internationaler und nationaler Ebene für das Nichtbankensystem und mit Hinblick auf Fintech. Sie arbeiten dabei hauptsächlich qualitativ und konzeptionell orientiert. Nach Absprache besteht die Möglichkeit der Anfertigung einer Masterarbeit, sofern das Thema in enger Verknüpfung mit den Aufgaben des Praktikums steht.

Ihr Profil

  • Masterstudierende der Betriebswirtschaftslehre oder Volkswirtschaftslehre
  • Interesse an regulatorischen Fragestellungen der Finanzstabilität
  • Ökonometrische Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit großen Datensätzen sowie Kenntnisse in Stata, R, Matlab oder ähnlicher Software sind von Vorteil

Ihre Bewerbung

Die Deutsche Bundesbank fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Daher begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre fachlichen Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Thomas Droll, Telefon 069 9566-8762, Ihre organisatorischen Fragen beantwortet Ihnen gerne unser Karriereteam unter praktikum@bundesbank.de.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung unter Angabe des von Ihnen gewünschten Zeitraums.