Abschlussveranstaltung des Schülerwettbewerbs "Generation €uro"

Am 20. April trafen sich die 13 nationalen Siegerteams des "Generation €uro Schülerwettbewerb 2015/16" zur Abschlussveranstaltung "European Award Event" in der Europäischen Zentralbank (EZB). Mario Draghi empfing die Schüler aus ganz Europa und diskutierte mit ihnen über die Zukunft der Währungsunion und seinen persönlichen Arbeitsalltag als EZB-Präsident.

André Kühne, Lucas Hermersdorfer, Mara Eisel, Jens Weidmann, Oleksii Dakal, Sven Teepe, Andreas Schepers
v.l.n.r.:André Kühne (Bundesbank), Lucas Hermersdorfer, Mara Eisel, Jens Weidmann (Präsident der Deut­schen Bundes­bank), Oleksii Dakal, Sven Teepe, Andreas Schepers (Lehrer)

Die Siegerteams bekamen von Direktoriumsmitglied Benoît Cœuré und ihrem jeweiligen nationalen Notenbankpräsidenten feierlich die Siegerurkunden überreicht. Anschließender Höhepunkt für das fünfköpfige deutsche Siegerteam "Pearson Broes" vom Collegium Johanneum aus Westfalen war ein intensives Gespräch mit Bundesbankpräsident Jens Weidmann. Weitere Programmpunkte der zweitägigen Veranstaltung waren die Teilnahme an der offiziellen EZB-Pressekonferenz und ein Besuch der Frankfurter Börse.

Der "Generation €uro Schülerwettbewerb" wird auf nationaler Ebene in verschiedenen Ländern des Euro-Währungsgebiets organisiert und richtet sich an alle Schüler weiterführender Schulen in der 11., 12. und 13. Jahrgangsstufe. Die Jugendlichen lernen dabei, sich intensiv mit den geldpolitischen Instrumenten, insbesondere mit Zinsentscheidungen, auseinander zu setzen. Die nächste Wettbewerbsrunde startet im zweiten Halbjahr 2016.