Service Navigation

Jahresabschlüsse nichtfinanzieller Unternehmen (JANIS und Ustan)

Jahresabschlüsse nichtfinanzieller Unternehmen (JANIS und Ustan)

Einzelabschlüsse deutscher nichtfinanzieller Unternehmen (JANIS)

Der JANIS-Datensatz enthält Jahresabschlüsse deutscher nichtfinanzieller Unternehmen, die der Bundesbank im Rahmen der Bonitätsanalyse zugehen, ergänzt um Abschlüsse aus öffentlichen Quellen. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des Datensatzes USTAN.  Das neue hierarchische Positionsschema basiert auf der aktuellen Gliederung des HGB.

Die JANIS-Daten können ab dem Bilanzjahr 1997 als Panel zu For­schungs­zwe­cken ge­nutzt wer­den. Dabei kann auf Po­si­tio­nen der Bi­lanz, Ge­winn- und Ver­lust­rech­nung (GuV) und ggf. des Sachan­la­gen­spiegels zu­ge­grif­fen wer­den, aber auch auf an­de­re Fir­men­va­ria­blen wie Wirt­schafts­zweig oder Rechts­form.

Unternehmensbilanzen (Ustan)

Der USTAN-Datensatz enthält Jahresabschlüsse deutscher nichtfinanzieller Unternehmen, die der Bundesbank - zunächst im Kon­text des Re­fi­nan­zie­rungs­ge­schäfts und später der Bonitätsanalyse - zugehen.

Die Ustan-Daten kön­nen für die Bilanzjahre 1987 bis 2017 als Panel zu For­schungs­zwe­cken ge­nutzt wer­den. Dabei kann auf Po­si­tio­nen der Bi­lanz, Ge­winn- und Ver­lust­rech­nung (GuV) und ggf. des Sachan­la­gen­spiegels zu­ge­grif­fen wer­den, aber auch auf an­de­re Fir­men­va­ria­blen wie Wirt­schafts­zweig oder Rechts­form.

Die Daten stel­len einen Teil des Jah­res­ab­schluss­da­ten­pools dar, der als Da­ten­ba­sis für die re­gel­mä­ßi­gen sta­tis­ti­schen Aus­wer­tun­gen zur Er­trags­la­ge und den Fi­nan­zie­rungs­ver­hält­nis­sen deut­scher Un­ter­neh­men dient. Ent­spre­chen­de Er­geb­nis­se flie­ßen in die Sta­tis­ti­schen Son­der­ver­öf­fent­li­chun­gen 5 und 6.

Nach oben