Interessierte Personen am Informationsstand der Bundesbank zur Feier 30 Jahre deutsche Einheit in Potsdam

Die Bundesbank präsentiert sich bei der EinheitsEXPO in Potsdam

Vom 5. Sep­tem­ber bis zum 4. Ok­to­ber 2020 präsentiert sich die Bundesbank bei der EinheitsEXPO in Potsdam. Die groß­flä­chi­ge Frei­luft­aus­stel­lung er­streckt sich in der Pots­da­mer In­nen­stadt und ist für Interessierte kos­ten­los zu­gäng­lich. Neben der Bun­des­bank sind bei der EinheitsEXPO unter an­de­rem die Bun­des­län­der und Ver­fas­sungs­or­ga­ne als Aus­stel­ler ver­tre­ten. Unter dem Motto „30 Jahre. 30 Tage“ blicken sie auf 30 Jahre deut­sche Ein­heit zu­rück­.

Geschichte der deutsch-deutschen Währungsunion

Aufgrund der aktuell geltenden Hygienevorschriften haben sich die Veranstalter für ein besonderes Konzept entschieden. Die Ex­po­na­te aller Aussteller wer­den in verglasten Kuben präsentiert, die von außen betrachtet werden können. Bei der Bundesbank be­ge­ben sich Be­su­che­rin­nen und Be­su­cher zu­nächst auf eine  Zeit­rei­se ins Jahr 1989. Von dort aus wird die Ge­schich­te der ge­mein­sa­men deut­schen Wäh­rung auf in­for­ma­ti­ve Weise er­läu­tert. Ein Kurz­film der Bun­des­bank er­in­nert an die Ge­scheh­nis­se von da­mals. Zur Ver­an­schau­li­chung der frü­he­ren Ar­beits­wei­sen in­ner­halb der Bun­des­bank wer­den auch Ob­jek­te im Ori­gi­nal aus­ge­stellt. Bei einem Quiz haben Besucherinnen und Besucher die Mög­lich­keit, eine von insgesamt 20 be­lieb­ten Samm­ler­mün­zen zu ge­win­nen. Der Ausstellungs-Kubus der Bundesbank befindet sich Am Neuen Markt 12, nur fünf Gehminuten vom Landtag Brandenburg entfernt.

Eröffnet wurde die Ausstellung am 5. September mit einem Stadtspaziergang von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke und Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert. Die Ausstellung wird von The­men­ta­gen, Ak­tio­nen und Auf­trit­ten begleitet und endet am 3. Ok­to­ber mit dem of­fi­zi­el­len Fest­akt.