Risikomanager*innen

Bewerbungsschluss: 29.01.2023

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Risiko-Controlling in unserer Zentrale in Frankfurt am Main mehrere Risikomanager*innen.

Ihre Aufgaben

Sie übernehmen konzeptionelle Arbeiten im Hinblick auf die finanziellen Risiken des Investmentbereichs der Bundesbank sowie der für Dritte verwalteten Vermögen und berücksichtigen dabei sowohl Aspekte der Nachhaltigkeit als auch klimabezogene Risiken. Hierbei entwickeln Sie im Team die Anlagestrategien unter Risikogesichtspunkten weiter, geben Impulse für den laufenden Ausbau der Risikomanagementansätze und arbeiten Bestimmungen zur Risikosteuerung aus. Daneben bewerten Sie laufend die Risiko- und Ertragslage in Bezug auf die betreuten Portfolios und Anlageinstrumente, führen Datenanalysen durch und berichten hierüber an den Vorstand bzw. die Mandatsgeber. Darüber hinaus begleiten Sie die Umsetzung neuer Entwicklungen in fachbereichsübergreifenden Projekten.

Ihr Profil

  • Akkreditierter Master oder gleichwertiger Studienabschluss der Wirtschaftswissenschaften oder eines quantitativ ausgerichteten Studiums mit überdurchschnittlichem Ergebnis
  • Gute Kenntnisse der Finanzmärkte, der Finanzinstrumente und/oder der Methoden des Portfolio- und Risikomanagements
  • Von Vorteil ist Berufserfahrung im Risikomanagement oder in der Vermögensverwaltung
  • Ausgeprägte Fähigkeiten zur Analyse, Bewertung und verständlichen Darstellung komplexer Sachverhalte; Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

Neben verantwortungsvollen Aufgaben in einem internationalen Umfeld bieten wir Ihnen attraktive Beschäftigungsbedingungen (z. B. flexible Arbeitszeiten, Homeoffice-Möglichkeit, kostenloses Rhein-Main Jobticket). Wir fördern durch vielfältige Maßnahmen Ihre zielgerichtete Weiterbildung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie erhalten eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD auf Basis der Entgeltgruppe 13 zuzüglich einer Bankzulage. Eine Verbeamtung ist grundsätzlich möglich.

Diversität und Chancengleichheit sind wichtige Bestandteile der Personalpolitik der Bundesbank. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Auch fördern wir die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßen daher besonders Bewerbungen von Frauen.

Ihre Fragen rund um die Ausschreibung und Ihre Bewerbung beantwortet Ihnen gerne Frau Caren Rödiger, Telefon 069 9566-31923. Ansprechperson für Ihre fachlichen Fragen ist Herr Dr. Wolfgang Föttinger, Telefon 069 9566-32871.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 29. Januar 2023 unter Angabe der Kennziffer 2022_1240_02.